Gemeindebrief – Mai 2014

Die Jugend erziehenheißt im Heute das Morgen,heißt im Stoffe den Geist,heißt im Erdenleben das Geistessein pflegen. Rudolf Steiner. In: Wahrspruchworte. GA 40, S. 248 Liebe Gemeinde, um zeitgemäß zu sein, muss man heutzutage seiner Zeit voraus sein. Denn gegenwärtig geschieht zu wenig, was zukünftig genannt werden könnte! Unsere Gemeinde könnte ein Ort werden, der hoffnungsvoll …

Weiterlesen

Gemeindebrief – Februar 2014

 Liebe Gemeinde, nach dem ersten Festeskreis Advent, Weihnachten und Epiphanias gehen wir jetzt auf den zweiten zu mit Passion, Ostern und Himmelfahrt. Das Pfingstfest wird dann zum Quell für Johanni und Michaeli, der dritten Jahreszeit für die Christenheit. Welche Spuren hinterlässt der Auferstandene durch Menschen, die sich intensiv bemüht haben, ihm in ihren Herzen Wohnung …

Weiterlesen

Gemeindebrief – November 2013

Liebe Mitglieder und Freunde der Dortmunder Gemeinde, Geburt und Tod bilden die Klammern des Erdenlebens, zugleich Tod und Geburt die des Lebens in der geistigen Welt. Im November möchten wir an unseren Gemeindeabenden das Zugehen auf das Erdensterben in den Mittelpunkt stellen. Unser Mitglied Gerd Flint, Jurist, hat sich freundlich bereit erklärt, an einem dieser …

Weiterlesen

Gemeindebrief – Mai 2013

Liebe Gemeinde, im Zugehen auf die Johanni-Zeit ist die Gegenwärtigkeit Christi Thema, in Vorträgen und im Gespräch. Johannes der Täufer ruft die Sinneswandlung hervor: In der Reihe von drei Vorträgen betrachten wir die Biographie von Menschen, die aus der Kraft innerer Gesinnungs-Schöpfung gelebt haben – Nelson Mandela widmen wir den Abend an seinem 95. Geburtstag. …

Weiterlesen